Bereits vor zwei Jahren initiierten wir mehrere interne Fortbildungsveranstaltungen zum Thema “Scannen”. Jetzt war es Zeit für ein Update. Im Sinne unserer Patienten möchten wir den Komfort der Behandlung ausbauen und planen daher den Umstieg vom Alginat-Abdruck zum Intraoral 3-D Scanner. Mit dieser zukunftsorientierten Technologie werden, z.B., auch unsere Invisalign-Arbeitsabläufe maßgeblich erleichtert. Hier entfällt das Versenden an die Align Technology Corporation (USA) zur Herstellung der Zahnspangen – die Aligner Schienen werden somit schneller finalisiert, die Korrektur der Zähne kann früher starten. Via Screen können unsere Patienten außerdem den Scan-Vorgang und die Ergebnissimulation unmittelbar erleben. Schnell, einfach, keine “lästigen” Abdrücke – wir freuen uns auf die neue kommende Technologie.