Zuwachs

Ab sofort wird Herr Dr. med. dent. Benedict Rybczynski unser Team unterstützen. Zunächst als Entlastungsassistent und im Anschluss als angestellter Zahnarzt im Rahmen der Tätigkeit als Weiterbildungsassistent im Fach Kieferorthopädie. Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie wird sich Herr Dr. med. dent. Rybczynski somit im Rahmen der Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie zusatzqualifizieren. Das gesamte Praxis-Team wünscht zum Ausbildungsstart alles Gute und freut sich auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Team-Talk

Ob Polo-Shirts für die Praxiskleidung, Arbeitsabläufe oder Personalplanung – in unserer Praxis wird großer Wert auf interne Kommunikation gelegt. Dazu trifft sich das ganze Team aus Behandlung und Labor in regelmäßigen Abständen, wo die unterschiedlichsten Themen besprochen werden. Diese Transparenz soll helfen, den Arbeitsalltag in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen durch vielfache Anregungen und Vorschläge zusätzlich zu optimieren. Jeder hat hier die Möglichkeit seine Ideen sowie Verbesserungen einzubringen und zur Diskussion zu stellen. Somit werden mit jedem Meeting, quasi „aus der Mitte“ des Teams heraus, wichtige Impulse in die tägliche Arbeit eingebracht, die letztlich zum Wohle unserer Patienten dienen.

RÖNTGEN AUF DEM NEUESTEN STAND!

Im Rahmen unserer kieferorthopädischen Versorgung arbeiten wir kontinuierlich an der Optimierung unserer Behandlungsstandards. So nutzten wir aktuell die „patientenfreie“ Zeit des Jahreswechsels zur Installation und Inbetriebnahme unserer neuen digitalen Röntgenanlage. Das hochwertige 2D/3D Gerät ORTHOPHOS S CEPH von SIRONA bietet dabei für unsere Praxis ein umfassendes Leistungsspektrum. Der spezielle Sensor mit Autofocus Funktion sorgt für zeichenscharfe Aufnahmen, auch in anatomisch schwierigen Fällen. Mit dem patentierten Okklusalaufbiss wird die Positionierung unserer Patienten automatisch unterstützt. Für eine umfängliche kieferorthopädische Diagnostik verfügt die Anlage zusätzlich über einen Fernröntgenausleger. Da wir bereits seit über 20 Jahren unsere Röntgenaufnahmen digital erstellen, können wir mit diesem „Update“ die Behandlung unserer Patienten erneut optimieren.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Und das vom ganzen Praxis-Team hieß es diese Woche an unseren hospitierenden Kollegen Herrn Dr. Benedikt Rybczynski. Dem angehenden Facharzt für Oralchirurgie wurde in den vergangenen Tagen, nach Dissertation und erfolgreich absolvierten Rigorosum, der Doktortitel Dr. med dent. von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verliehen. Herr Dr. Rybczynski strebt perspektivisch eine zusätzliche berufliche Qualifikation zum Fachgebiet der Kieferorthopädie an und unterstützt daher tageweise mit Engagement die Behandlung unserer Patienten.

Kinder, wie die Zeit vergeht…

so könnte man die Verabschiedung unserer langjährigen Kollegin Gabriele Schmeja beschreiben. Die gelernte Zahntechnikerin war genau 20 Jahre ein fester Bestandteil unseres Praxis-Teams im Bereich Labor. Hier „stand sie Ihren Mann“ – zusammen mit ZT Frau Christel Wilhelmy wurden auch in stressigen Phasen mit Bedacht und Übersicht kieferorthopädische Geräte erstellt sowie repariert. Ihre professionell fachlich souveräne, ruhige Arbeitsweise trug maßgeblich zu unserem kollegialen Betriebsablauf bei, sodass wir sie vermissen werden. Auf diesem Wege wünschen wir ihr und ihrem Ehemann einen erholsamen Ruhestand in Gesundheit und Zufriedenheit.

LABOR-„NEWS“

Frau Müzeyyen Kaymak ist ab sofort fester personeller Bestandteil unseres praxiseigenen zahntechnischen Labors. Als Zahntechnikerin mit langjähriger Erfahrung tritt sie nach einer 6-monatigen erfolgreich absolvierten Probezeit die Nachfolge von Frau ZT Gabriele Schmeja an, die im Sommer in den Ruhestand gegangen ist. Mit viel Tatkraft bildet sie zusammen mit Frau ZT Christel Wilhelmy ein starkes Team rund um die Herstellung sowie Reparatur kieferorthopädischer Apparaturen.